Seil übersehen - Radler schwer verletzt

Weiden - Weil er ein zwischen zwei Autos gespanntes Abschleppseil übersehen hatte, ist ein 55 Jahre alter Radfahrer in Weiden gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr der Mann am Vortag gerade stadteinwärts, als direkt vor ihm ein 55-jähriger Münchner mit einem weiteren Wagen im Schlepptau nach links einbog. Der Weidener fuhr ungebremst in das gespannte Abschleppseil, das er offensichtlich nicht gesehen hatte und stürzte. Ohne Fahrradhelm zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion