50000 Euro Schaden

Acht Verletzte bei Unfall mit Bundeswehrlastern

Hurlach - Acht Soldaten sind in Oberbayern bei einem Auffahrunfall mit mehreren Bundeswehrlastern verletzt worden.

Eine Kolonne der Truppe war am Donnerstag nach Polizeiangaben auf dem Weg von Landsberg nach Lagerlechfeld. In Hurlach musste die Kolonne wegen eines Linienbusses anhalten. Der 23-jährige Fahrer des letzten Fahrzeuges erkannte dies zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Er schob den Laster vor sich auf einen weiteren Laster.

Die Führerhäuser des mittleren und des hinteren Fahrzeugs wurden stark eingedrückt und die Fahrer und Beifahrer mussten von der Feuerwehr befreit werden. Acht der neun Soldaten im Alter von 22 bis 25 Jahren wurden verletzt. Der Schaden beträgt etwa 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare