Eine Woche später

Unfall im Freibad: Achtjährige stirbt

Himmelkron - Knapp eine Woche nach einem Freibad-Unfall ist ein achtjähriges Mädchen gestorben. Es war während einer Übungsstunde leblos im Wasser gefunden worden.

Das Kind war am vergangenen Dienstag leblos im Wasser gefunden worden. Es starb nach Polizeiangaben am Montag im Krankenhaus. Zur Unglücksursache wollten sich die Ermittler zunächst nicht äußern. Nach Medienberichten war es im Freibad während einer Übungsstunde einer Mädchengruppe mit 12 bis 15 Kindern zu dem Unglück gekommen. Das Mädchen sei in einem unbeobachteten Moment untergegangen, konnte aber von den Betreuern zunächst wiederbelebt werden. Seitdem habe es im Koma gelegen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ehrt morgen 129 Lebensretter, die in der Not alles riskierten
Sie retten Menschen das Leben – und setzen dabei ihr eigenes aufs Spiel. Am Dienstag ehrt Ministerpräsident Horst Seehofer 129 Menschen aus Bayern, die in höchster Not …
Bayern ehrt morgen 129 Lebensretter, die in der Not alles riskierten
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Nach Tagen der Ungewissheit über den Gesundheitszustand der Triathletin Julia Viellehner, die vor einer Woche von einem Lkw erfasst wurde, kam nun die …
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Unesco zeichnet bayerische Besonderheiten aus
Nächsten Montag bekommen in Berlin 36 Verbände und Initiativen die offizielle Urkunde, dass sie ins Verzeichnis des Immateriellen Unesco-Kulturerbes aufgenommen sind. …
Unesco zeichnet bayerische Besonderheiten aus
Sexueller Übergriff auf 51-Jährigen – Vier Männer festgenommen
In Bad Reichenhall (Kreis Berchtesgadener Land) wurde am Donnerstagabend ein 51-Jähriger von vier Unbekannten überfallen und sexuell belästigt. Nun sucht die Polizei …
Sexueller Übergriff auf 51-Jährigen – Vier Männer festgenommen

Kommentare