Brandursache geklärt

Achtjährige stirbt wegen defekter Weihnachtsdeko

Nabburg - Das Feuer in einem Reihenhaus in der Oberpfalz, bei dem ein acht Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen war, ist offenbar durch eine defekte Weihnachtsdekoration ausgelöst worden.

Dies sei nach derzeitigem Ermittlungsstand die wahrscheinlichste Brandursache, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Brandexperten des Bayerischen Landeskriminalamtes haben Teile der Dekoration sichergestellt.

Das Feuer war am Dienstag in dem Reihenhaus in Nabburg (Landkreis Schwandorf) ausgebrochen. Ein Nachbar hatte nach Angaben von Zeugen mit einer Spitzhacke noch die Tür des Hauses eingeschlagen und die Mutter sowie den sechs Jahre alten Bruder des Mädchens gerettet. Die Feuerwehr konnte wenig später die Achtjährige aus dem Haus holen. Sie starb jedoch trotz Wiederbelebungsversuche an einer Rauchgasvergiftung. Die Mutter, der Junge und der Ersthelfer konnten inzwischen das Krankenhaus verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare