Während des Schwimmunterrichts

Bub (8) nach Badeunfall auf Intensivstation

Aschaffenburg - Ein achtjähriger Schüler ist während des Schwimmunterrichts in Kleinostheim im Kreis Aschaffenburg bewegungslos am Beckenboden entdeckt und wiederbelebt worden.

Seit dem Badeunfall am Dienstag liegt der Bub auf der Intensivstation eines Krankenhaus, wie das Polizeipräsidium Würzburg am Donnerstag mitteilte. Sein Zustand sei stabil. Die Schulklasse sei mit zwei Lehrern und einer Aufsicht im Schwimmbad gewesen. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare