+
Typisches Bild an Ostern: Stau auf der A8 Richtung Salzburg.

Die große Blechlawine kommt noch

ADAC: Osterverkehr entspannt sich kurz - aber ab diesem Datum wird es schlimm

Nach dem Beginn der Osterferien in elf Bundesländern hat sich die Lage auf Bayerns Straßen zum Samstag wieder entspannt, aber ... 

München - „Der Höhepunkt war am Freitagabend, als Feierabendverkehr und Urlaubsverkehr zusammentrafen“, teilte ein ADAC-Sprecher am Samstag mit. Zum Wochenende seien die Staus größtenteils in zähflüssigen Verkehr übergegangen und die Situation auf den Straßen damit wieder „erträglich“. 

Verkehr entspannt sich: Ein aktuelles Bild der Verkehrslage am Samstagabend.

Größere Behinderungen blieben aus; Staus auf der A8, A99 und A7 lagen unter zehn Kilometern Länge. Insgesamt 389 Staus zählte der ADAC in Bayern; in Nordrhein-Westfalen waren es 828 Staus. Ein erneuter Höhepunkt ist aber schon in Sicht: „Die nächste Welle erwarten wir für den Gründonnerstag“, sagte der Sprecher.

lby

Lesen Sie auch: Osterferien - Auf diesen Autobahnen drohen Staus an Ostern

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Mann (30) versucht Polizeikontrolle zu entkommen - und liefert sich absurde Verfolgungsjagd
Ein Geisterfahrer hat in Unterfranken die Polizei in Atem gehalten. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Mann.
Mann (30) versucht Polizeikontrolle zu entkommen - und liefert sich absurde Verfolgungsjagd
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Touristin findet Kotspuren in bayerischen Alpen: Bär schon über der Grenze? Experten geben Hinweise
Ein Braunbär ist an der Grenze zu Bayern in eine Fotofalle getappt. Jetzt gibt es Hinweise, dass der Bär womöglich bereits im Freistaat ist.
Touristin findet Kotspuren in bayerischen Alpen: Bär schon über der Grenze? Experten geben Hinweise

Kommentare