+
An der Grenze zu Österreich kommt es regelmäßig zu langen Staus besonders im Sommerreiseverkehr.

Langes Wochenende

ADAC warnt vor langen Staus an österreichischer Grenze

München - Auf Deutschlands Straßen staut es sich. Neben dem Rückreiseverkehr behindern Vollsperrungen und Baustellen den Verkehr.

Update vom 31. März 2017: Wo wird es an den Oster-Feiertagen wieder eng? Wir haben zusammengefasst, auf welchen deutschen Autobahnen an Ostern 2017 Staus drohen.

Der ADAC warnt vor viel Verkehr auf Deutschlands Straßen an diesem Wochenende. So wurde bereits für Samstag mit etwa 1500 Staus mit einer Gesamtlänge von mehr als 3000 Kilometern gerechnet, wie Sprecher Jochen Oesterle vom ADAC mitteilte.

Am längsten stauten sich die Autos auf der A7 von Hamburg nach Hannover und zurück, auf der A3 Würzburg Richtung Frankfurt und auf der A7 Ulm Richtung Füssen sowie auf der A8 München Richtung Salzburg. Doch das ist noch nicht alles: Für Sonntag und Montag prognostiziert der ADAC noch mehr Staus.

Neben dem Rückreiseverkehr aus den Ferien nannte Oesterle 11 Vollsperrungen und viele Baustellen als Gründe für die Staus. Die Sperrungen auf den Hauptreiserouten A1, A2 und A40 seien besonders schmerzlich für die Autofahrer. „Die Baustellen haben sich zwar von Beginn der Reisezeit im Juni von 575 auf jetzt 449 reduziert, sie beeinträchtigen den Verkehrsfluss aber immer noch erheblich“, sagte Oesterle.

Am Freitag gab es in Deutschland rund 3200 Staus mit einer Gesamtlänge von 7500 Kilometern. Am meisten betroffen waren Nordrhein-Westfalen und Bayern mit jeweils rund 800 Staus. Die Wartezeit an der österreichisch-bayerischen Grenze betrug 30 bis 45 Minuten. Nur der Freitag, 29. Juli, konnte das in diesem Sommer mit fast 8000 Stau-Kilometern noch toppen.

Eine gute Planung könne helfen, dem Stau voraus- oder hinterher zu fahren, riet Oesterle und mahnte zur Gelassenheit: „Ständig die Spur zu wechseln bringt nichts.“ Besonders wichtig sei es, genügend Abstand zum Vordermann zu halten, um gegebenenfalls eine Rettungsgasse zwischen der linken und mittleren Spur zu bilden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht
Novum in der Wissenschaftslandschaft: Der „Dr. FH“ kommt. Am Mittwoch erhielt der erste Absolvent einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften seine Promotionsurkunde.
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht
Badehosen-Alarm im Freistaat: Endlos-Sommer in Bayern - so lange bleibt´s heiß
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Das Wetter in Bayern sollen die Bewohner des Freistaats noch mehrere Wochen erfreuen. 
Badehosen-Alarm im Freistaat: Endlos-Sommer in Bayern - so lange bleibt´s heiß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.