+

Kontrolle in Affing hat Folgen

Jugendliche liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei - und das war nicht alles

Eigentlich wollte die Polizei am Samstag in Affing nur einen Autofahrer kontrollieren. Doch das wollte der Fahrer nicht - aus gleich mehreren Gründen.

Affing - Kein Führerschein, nicht zugelassenes Auto, gestohlene Kennzeichen: Eine Gruppe Jugendlicher auf Spritztour hat sich in Schwaben eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die fünf 15- und 16-Jährigen gerieten am Samstagnachmittag in Affing (Landkreis Aichach-Friedberg) in eine Kontrolle. Statt anzuhalten, habe der 15 Jahre alte Fahrer Gas gegeben, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Wagen raste mit bis zu 100 Stundenkilometern davon, überfuhr eine Verkehrsinsel und riss ein Verkehrszeichen um. Beamte fanden den Wagen später in einer Wohnsiedlung in einem Nachbarort.

Passanten verfolgten drei Jugendliche und meldeten sie der Polizei, einen weiteren spürten Polizeihunde in einem Wald auf. Das letzte Mitglied der Gruppe fanden die Ermittler durch die Aussagen seiner Freunde. Die Jugendlichen hätten wohl abseits größerer Straßen ungestört Fahrübungen machen wollen, sagte ein Polizist am Sonntag.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Fahrer den Wagen vor wenigen Tagen gekauft und sich dabei als älter ausgegeben. Weil das Fahrzeug keine Zulassung hatte, stahlen die Jugendlichen Kennzeichen und schraubten sie an. In den Tagen danach sollen sie regelmäßig auf Straßen in Schwaben unterwegs gewesen sein. Die fünf müssen sich nun unter anderem wegen diverser Verkehrsdelikte strafrechtlich verantworten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt auf streitende Soldaten ein - 19-Jähriger will helfen und wird mit Messer attackiert
In Amberg sind zwei Soldaten in Streit geraten. Plötzlich mischte sich ein dritter Mann ein und schlug beiden ins Gesicht. Ein 19-Jähriger, der helfen wollte, wurde mit …
Mann schlägt auf streitende Soldaten ein - 19-Jähriger will helfen und wird mit Messer attackiert
Kinder spielen mit echt aussehenden Waffen - Passanten alarmieren sofort Polizei
Für einen Großeinsatz der Polizei sorgten zwei Kindern in der Nürnberger U-Bahn. Passanten hatten gesehen, wie sie mit Waffen spielten.
Kinder spielen mit echt aussehenden Waffen - Passanten alarmieren sofort Polizei
Gläserne Toilette wird zum Internet-Hit: In Backwerk-Filiale ist wirklich alles sichtbar
In Aschaffenburg in Bayern sorgt eine gläserne Toilette bei der Lebensmittelkette Backwerk für Aufsehen. Twitter-Nutzer amüsieren sich, das Unternehmen reagiert - mit …
Gläserne Toilette wird zum Internet-Hit: In Backwerk-Filiale ist wirklich alles sichtbar
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage

Kommentare