Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert

Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert

Schock am Ufer

Blitzschlag am Badeweiher: Mehrere Jugendliche verletzt

Brisanter Badeausflug: Bei einem Gewitter sind vier Jugendliche an einem Baggersee durch einen Blitzschlag verletzt worden.

Aichach - Die 15 und 16 Jahre alten Schüler waren am Mittwochabend an einem Baggersee bei Aichach zum Schwimmen. Als das Quartett am Ufer stand, schlug der Blitz in der Nähe ein. Die vier Buben verspürten dabei einen starken elektrischen Schlag, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Ein Notarzt und vier Rettungswagen fuhren zu dem Weiher und versorgten die Verletzten. Einer von ihnen hatte ein Taubheitsgefühl und eine Bewegungsunfähigkeit am Bein, er wurde deswegen in ein Krankenhaus gebracht. Die drei anderen klagten über keine akuten Beschwerden, so dass es bei ihnen zunächst bei einer ambulanten Behandlung blieb.

Lesen Sie auch: Streit eskaliert: Frau beißt Chef Finger ab - seine Antwort hat es in sich

Video: Mann filmt Blitz, der ein Flugzeug trifft

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Lukas Schulze (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Am Sonntag hat der Sommer ein Comeback im Freistaat gefeiert. Doch dann gewitterte es - mit spürbaren Folgen. Alle News zum Wetter in Bayern.
Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Wagen mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Am Sonntag kam es bei Altötting zu einem schrecklichen Unfall. Ein Autofahrer übersah eine am Fahrbahnrand stehende Teermaschine und fuhrt auf sie auf - und von ihr …
Wagen mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Unwetter in Bayern: Mittelfranken besonders heftig erwischt - 400 Menschen sitzen in Zug fest
In der Nacht von Sonntag auf Montag tobten heftige Unwetter in Bayern - besonders Mittelfranken hat es schwer getroffen. Hunderte Menschen saßen in einem Zug fest.
Unwetter in Bayern: Mittelfranken besonders heftig erwischt - 400 Menschen sitzen in Zug fest
Tierquälerei-Skandal im Allgäu nimmt noch größere Ausmaße an: Neue Vorwürfe gegen Großbetrieb
In einem Allgäuer Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach wurden angeblich Tiere misshandelt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Jetzt werden neue Vorwürfe laut.
Tierquälerei-Skandal im Allgäu nimmt noch größere Ausmaße an: Neue Vorwürfe gegen Großbetrieb

Kommentare