Erst Eltern forschen nach

Schulbus und Auto krachen zusammen - mehrere Kinder verletzt - die Polizei holt aber niemand

Ein Schulbus wurde in Schwaben am Donnerstag in einen Unfall verwickelt. Mehrere Kinder wurden dabei verletzt. Doch niemand holte die Polizei.

Aichach - Mindestens drei Kinder sind bei einem Schulbusunfall in Aichach leicht verletzt worden. Der Bus sollte am Donnerstag 17 Viertklässler zum Fahrradübungsplatz bringen, wie die Polizei mitteilte. Dabei stieß er mit dem Auto eines 65-jährigen Mannes zusammen. Die beiden Unfallgegner meldeten den Zusammenstoß jedoch nicht der Polizei. 

Die erfuhr erst davon, als der Vater einer verletzten Neunjährigen sich bei den Beamten meldete. Der teilte mit, dass auch zwei weitere Kinder leicht verletzt worden seien. Warum weder der 32-jährige Busfahrer noch der Autofahrer die Polizei an den Unfallort gerufen hatten, war unklar.

Ohne Fahrer an Bord ist ein voll besetzter Bus in einen Wald gerauscht. Der Fahrer stieg zuvor aus dem Fahrzeug. Es gab mehrere Verletzte.

dpa

Lesen Sie auch: Jugendliche werfen Steine auf Autobahn - Staatsanwaltschaft greift jetzt drastisch durch

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Sauer/ / Stefan Sauer

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
Aufgrund einer Zugentgleisung ist die Bahnstrecke zwischen Augsburg und Nürnberg seit Freitagmorgen gesperrt. Es kommt zu einigen Fahrplanänderungen.
Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei: Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Drei Schäferhunde haben in einem Garten Kleinkinder attackiert und schwer verletzt. Der Vater ist sofort dazwischen gegangen - und wurde selbst angegriffen. Ein …
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei: Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Schmuggler verstecken mehr als 100.000 Zigaretten im Auto - doch Zoll ist wachsam
Versteckt zwischen Sitzbänken und Armaturenbrett versuchten Schmuggler ihr Glück. Doch der Zoll funkte den Männern dazwischen und sicherte damit auch einen Batzen …
Schmuggler verstecken mehr als 100.000 Zigaretten im Auto - doch Zoll ist wachsam
Senior verloren im Wald - Suchaktion mit 50 Rettungskräften eingeleitet
Bei einer Schneeschuhwanderung ging ein Senior verloren. Fast drei Stunden fehlte von dem Mann jede Spur. Eine Suchaktion wurde eingeleitet.
Senior verloren im Wald - Suchaktion mit 50 Rettungskräften eingeleitet

Kommentare