+

Kollaps im Stadion

Aichacher (25) stirbt bei Helene-Fischer-Konzert

Berlin/Aichach - Bei einem Konzert der Pop-Schlager-Queen Helene Fischer am vergangenen Samstag ist ein Fan ums Leben gekommen. Jetzt wurde bekannt, er stammte aus Bayern.

Wie berichtet, kollabierte ein junger Mann in der Menschenmenge im Berliner Olympiastadion. Er wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht, starb dort aber wenig später. Die genaue Ursache für den Zusammenbruch ist bisher ungeklärt.  

Wie die Augsburger Allgemeine jetzt berichtet, handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 25-jährigen aus Aichach. Demnach starb er eines natürlichen Todes, dass die Hitze eine Rolle gespielt haben könnte, wird nicht ausgeschlossen. Am Samstag herrschten in Berlin 36 Grad.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Bei einem Unfall auf der A7 prallt ein Lkw gegen die Schutzplanke und überschlägt sich. Doch der Lastwagenfahrer hatte Glück im Unglück.
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt

Kommentare