5,2 Promille nach dem Frühstück

Ladendieb säuft 17 Halbe Bier in zwei Stunden

Ainring - Beweismittelvernichtung? Ein Ladendieb (27) brach in einen Getränkemarkt ein, klaute einen Kasten Bier und machte sich anschließend über die Beute her.

Eins vorweg – es geht hier um massiven Alkoholmissbrauch mit all seinen Gefahren und negativen Folgen. Lustig ist das nicht, auch wenn sich diese Trinkgeschichte so anhört … In Ainring (Kreis Berchtesgadener Land) stellten Polizisten einen Alkoholwert bei einem Ladendieb fest, dessen Atem das Messgerät fast schmelzen ließ: 5.25 Promille – und da war es erst kurz nach zehn Uhr morgens.

Rund zwei Stunden zuvor hatte der 27-jährige Mann einen Kasten Bier von einem Getränkemarkt im Ortsteil Mitterfelden gestohlen. Da der Mann dem Verkaufspersonal aufgrund ähnlicher Delikte bekannt war, wusste man um dessen Personalien und gab diese den Streifenbeamten.

Zunächst war der Verdächtige nicht in seiner Wohnung anzutreffen, später dann schon. Von seiner Beute – dem vollen Kasten mit 20 Flaschen Bier – waren noch mickrige drei Halbe übrig. Kann ein Mensch wirklich binnen gut zwei Stunden 17 Bier trinken? Der Alkotest bewies – Ja.

Für die Polizisten war es ein fast „unglaublicher Promillewert“. Und umso unglaublicher: Trotz der lebensbedrohlichen Alkoholvergiftung war eine medizinische Versorgung nicht vonnöten und der Trinker lallte auch kaum. Gegen ihn wird erneut wegen Ladendiebstahls ermittelt.

mc

Die Lieblings-Biermarken der Münchner

Sie haben gewählt: Die Lieblings-Biermarken der Münchner

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.