5,2 Promille nach dem Frühstück

Ladendieb säuft 17 Halbe Bier in zwei Stunden

Ainring - Beweismittelvernichtung? Ein Ladendieb (27) brach in einen Getränkemarkt ein, klaute einen Kasten Bier und machte sich anschließend über die Beute her.

Eins vorweg – es geht hier um massiven Alkoholmissbrauch mit all seinen Gefahren und negativen Folgen. Lustig ist das nicht, auch wenn sich diese Trinkgeschichte so anhört … In Ainring (Kreis Berchtesgadener Land) stellten Polizisten einen Alkoholwert bei einem Ladendieb fest, dessen Atem das Messgerät fast schmelzen ließ: 5.25 Promille – und da war es erst kurz nach zehn Uhr morgens.

Rund zwei Stunden zuvor hatte der 27-jährige Mann einen Kasten Bier von einem Getränkemarkt im Ortsteil Mitterfelden gestohlen. Da der Mann dem Verkaufspersonal aufgrund ähnlicher Delikte bekannt war, wusste man um dessen Personalien und gab diese den Streifenbeamten.

Zunächst war der Verdächtige nicht in seiner Wohnung anzutreffen, später dann schon. Von seiner Beute – dem vollen Kasten mit 20 Flaschen Bier – waren noch mickrige drei Halbe übrig. Kann ein Mensch wirklich binnen gut zwei Stunden 17 Bier trinken? Der Alkotest bewies – Ja.

Für die Polizisten war es ein fast „unglaublicher Promillewert“. Und umso unglaublicher: Trotz der lebensbedrohlichen Alkoholvergiftung war eine medizinische Versorgung nicht vonnöten und der Trinker lallte auch kaum. Gegen ihn wird erneut wegen Ladendiebstahls ermittelt.

mc

Die Lieblings-Biermarken der Münchner

Sie haben gewählt: Die Lieblings-Biermarken der Münchner

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare