Triebwerk defekt

Air-Berlin-Maschine muss in Nürnberg notlanden

Nürnberg - Außerplanmäßig ist ein Flugzeug am Nürnberger Flughafen gelandet. Grund für die Notlandung war ein Fehler am Triebwerk.

An Bord eines Air-Berlin-Fluges Weg von Saarbrücken nach Berlin-Tegel gab es einen technischen Defekt an einem Triebwerk. Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Nachdem sie den Fehler bemerkt hatte, schaltete die Pilotin das Triebwerk ab, heißt es in der Mitteilung. Dann landete sie die Maschine in Nürnberg not. 

Die 45 Passagiere und vier Crewmitglieder an Bord seien nicht in Gefahr gewesen. Laut eines Sprechers des Nürnberger Flughafens landete das Flugzeug sicher in Nürnberg. Die Menschen an Bord seien alle wohlauf, die Weiterreise der Passagiere werde von Air Berlin geplant.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Nürnberg - Rasen wie auf der Autobahn: Mit fast Tempo 200 ist ein Autofahrer der Polizei in Nürnberg ins Netz gegangen.
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Dackel Iso auf Familiensuche
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von Iso, einem vierbeinigen …
Dackel Iso auf Familiensuche
Lange Haftstrafe für 89-jährigen Sportschützen
Memmingen - Die Familie war tief zerstritten. Vor einem Jahr eskalierte dann die Situation in der Garage eines greisen Mannes: Der 89-Jährige griff zu seinem Revolver …
Lange Haftstrafe für 89-jährigen Sportschützen
Spind-Knacker (39) von Bad Endorf gefasst
Bad Endorf - Er soll in mehreren Schwimmbädern in Bayern und Baden-Württemberg Spinde aufgebrochen haben. Nun sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.
Spind-Knacker (39) von Bad Endorf gefasst

Kommentare