Triebwerk defekt

Air-Berlin-Maschine muss in Nürnberg notlanden

Nürnberg - Außerplanmäßig ist ein Flugzeug am Nürnberger Flughafen gelandet. Grund für die Notlandung war ein Fehler am Triebwerk.

An Bord eines Air-Berlin-Fluges Weg von Saarbrücken nach Berlin-Tegel gab es einen technischen Defekt an einem Triebwerk. Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Nachdem sie den Fehler bemerkt hatte, schaltete die Pilotin das Triebwerk ab, heißt es in der Mitteilung. Dann landete sie die Maschine in Nürnberg not. 

Die 45 Passagiere und vier Crewmitglieder an Bord seien nicht in Gefahr gewesen. Laut eines Sprechers des Nürnberger Flughafens landete das Flugzeug sicher in Nürnberg. Die Menschen an Bord seien alle wohlauf, die Weiterreise der Passagiere werde von Air Berlin geplant.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher plündert Spardosen von Kindern
Bad Königshofen im Grabfeld - Während die Familie nicht zu Hause war, stieg ein Einbrecher in Unterfranken in ein Haus und nahm mit, was er in die Finger bekommen …
Einbrecher plündert Spardosen von Kindern
Rätselhafter Tod: Radfahrer stirbt nach Zusammenbruch
Der Tod eines Radfahrers im mittelfränkischen Roth gibt der Polizei ein Rätsel auf. Der Mann starb nach einem Zusammenbruch auf offener Straße. Seine Identität konnte …
Rätselhafter Tod: Radfahrer stirbt nach Zusammenbruch
Autofahrer (19) stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs
Hohenaltheim - Ein defektes Auspuffrohr hat einen Autofahrer das Leben gekostet. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der leblose 19-Jährige war am Donnerstag tot …
Autofahrer (19) stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs
Rechtsextreme schleusen sich in Würzburger Faschingszug ein
Würzburg - Schwarz angemalt und mit einem Anti-Flüchtlings-Plakat haben sich Rechtsextreme in den Würzburger Faschingszug eingeschleust. Zuschauern fiel die Aktion auf. …
Rechtsextreme schleusen sich in Würzburger Faschingszug ein

Kommentare