Triebwerk defekt

Air-Berlin-Maschine muss in Nürnberg notlanden

Nürnberg - Außerplanmäßig ist ein Flugzeug am Nürnberger Flughafen gelandet. Grund für die Notlandung war ein Fehler am Triebwerk.

An Bord eines Air-Berlin-Fluges Weg von Saarbrücken nach Berlin-Tegel gab es einen technischen Defekt an einem Triebwerk. Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Nachdem sie den Fehler bemerkt hatte, schaltete die Pilotin das Triebwerk ab, heißt es in der Mitteilung. Dann landete sie die Maschine in Nürnberg not. 

Die 45 Passagiere und vier Crewmitglieder an Bord seien nicht in Gefahr gewesen. Laut eines Sprechers des Nürnberger Flughafens landete das Flugzeug sicher in Nürnberg. Die Menschen an Bord seien alle wohlauf, die Weiterreise der Passagiere werde von Air Berlin geplant.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Sommer kommt: Freitag wird es wärmer als auf Mallorca
München - Sonnenbrille auf und ab in die Eisdiele: Der März verabschiedet sich mit einem frühsommerlichen Feuerwerk.
Der Sommer kommt: Freitag wird es wärmer als auf Mallorca
Mit dem Kopf zwischen zwei Walzen geraten
Buttenwiesen - Im Landkreis Dillingen wurde ein Arbeiter bei einem Unfall schwer verletzt. Er geriet mit dem Kopf zwischen die Walzen einer Siebdruckmaschine.
Mit dem Kopf zwischen zwei Walzen geraten
Tanzverbot in Bayern: Regelungen für Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern
München - Tanzverbot in Bayern: An stillen Tagen legt das Nachtleben eine Party-Pause ein - auch an Ostern. Die Regelung für Gründonnerstag, Karfreitag & Karsamstag 2017.
Tanzverbot in Bayern: Regelungen für Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern
33 Jahre alter Autofahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß
Neuhaus am Inn - Auf der B512 bei Neuhaus am Inn geriet ein 33-jähriger mit seinem Auto in den Gegenverkehr. Ein Toter und zwei Schwerverletzte sind zu beklagen.
33 Jahre alter Autofahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare