Am Frankfurter Flughafen

Dank "Aktenzeichen XY": Brutaler Räuber geschnappt

Frankfurt - Erfolg dank "Aktenzeichen XY": Ein brutaler Räuber ist kurze Zeit nach der TV-Ausstrahlung seines Verbrechens am Frankfurter Flughafen gefasst worden.

Ein 48-jähriger Mann, der eine gehbehinderte Rentnerin in Unterfranken brutal überfallen und gefesselt in einem Wald zurückgelassen haben soll, ist am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Er habe die Tat gestanden, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Nach dem wohnsitzlosen Mann war vergangene Woche in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ gefahndet worden.

Ihm wird vorgeworfen, die 77-Jährige am Vormittag des 22. Juli in Lohr am Main nahe Würzburg überfallen zu haben. Der 48-Jährige soll zu der Rentnerin ins Auto gestiegen sein, sie mit einem Messer bedroht, gefesselt und ihr eine Plastiktüte über den Kopf gezogen haben. Nachdem der Täter die Rentnerin in einem Wald abgesetzt hatte, fuhr er mit ihrem Auto zu zwei Bankautomaten und hob knapp über 1000 Euro von ihrem Konto ab.

Nach der Veröffentlichung der Fotos einer Überwachungskamera in der Fernsehsendung am vergangenen Mittwoch ging laut Bundespolizei der entscheidende Hinweis zur Identität des Mannes ein. Er wurde zwei Tage später auf einem Parkplatz am Frankfurter Flughafen festgenommen. Ein Flugticket hatte er nicht dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/ Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare