Aktion gegen mutmaßliche Unterstützer von syrischer Miliz in Bayern

Karlsruhe/München - Die Bundesanwaltschaft hat am Dienstag drei Deutsch-Syrer festnehmen lassen, die die radikal-islamische Miliz Ahrar al-Scham unterstützt haben sollen.

Auch die Wohnungen der Männer im Alter von 39 und zweimal 36 Jahren wurden durchsucht, wie in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Demnach lief die Aktion über die Landeskriminalämter in Bayern, Niedersachsen und Berlin. Wo genau die Männer festgenommen wurden, blieb unklar. Sie sollten am Dienstag und Mittwoch einem Haftrichter am Bundesgerichtshof vorgeführt werden.

Ahrar al-Scham kämpft im syrischen Bürgerkrieg für den Sturz des Regimes von Baschar al-Assad. Ziel der einflussreichen Gruppierung ist ein islamischer Gottesstaat. Einer der Beschuldigten soll der Miliz dafür Bargeld und technische Ausrüstung im Wert von mehreren tausend Euro zur Verfügung gestellt haben. Zum Teil halfen ihm die anderen beiden dabei. Einer der Männer soll für die Kämpfer außerdem zwei Pritschenwagen und einen Krankenwagen beschafft haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare