Wohnhaus wohl zerstört

Alarm im Kreis Traunstein: landwirtschaftliches Gebäude in Flammen

Feueralarm im Landkreis Traunstein. In Staudach-Egerndach brennt ein landwirtschaftliches Gebäude, das Wohnhaus ist nach ersten Erkenntnissen zerstört.

Staudach-Egerndach – Ein Feuer ist am Dienstag gegen 16.30 Uhr in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Staudach-Egerndach (Landkreis Traunstein) ausgebrochen. Nach ersten Informationen der Polizei brennt es in der Marquartsteiner Straße in Ortsteil Schnappenwinkl. Die Feuerwehr ist vor Ort und löscht die Flammen.

Wie ein Sprecher mitteilt, wird das Wohnhaus jedoch voraussichtlich nicht zu retten sein. Nach momentanen Erkenntnissen kamen bislang keine Personen zu Schaden. Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Die Kriminalpolizei Traunstein wird voraussichtlich die Sachbearbeitung übernehmen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare