Alkohol am Steuer: Mann lebensgefährlich verletzt

Fladungen/Würzburg - Ein Autofahrer aus Thüringen ist bei einem Unfall in der Nähe von Fladungen (Landkreis Rhön-Grabfeld) lebensgefährlich verletzt worden.

Der 24-Jährige war mit seinem Wagen in einer Rechtskurve an der bayerisch-thüringischen Landesgrenze auf das linke Bankett geraten, wie die Polizei am Sonntag in Würzburg berichtete. Das Fahrzeug prallte gegen einen Grenzstein, wurde durch die Luft geschleudert und schlug erst nach 50 Metern mit dem Dach auf der Fahrbahn auf. Motor und Getriebe wurden herausgerissen.

Der Mann aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen wurde von zwei Krankenschwestern aus dem Wartburgkreis aus seinem total beschädigten Auto befreit und dann ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei hatte der 24-Jährige reichlich Alkohol getrunken. Das Ergebnis der Blutprobe steht noch aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über das Diesel-Fahrverbot in Großstädten. Die bayerische Staatsregierung plädiert für andere Lösungen. Zur Verbesserung der …
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Richter und Staatsanwälte in Bayern dürfen in Verhandlungen weiterhin keine Kopftücher tragen.
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Biersee am Kreisverkehr: Lkw verliert 500 Radlerkisten
Eine Ladung mit 500 Radlerkisten war in einer Kurve auf die Fahrbahn gekippt und verursachte einen Biersee am Kreisverkehr.
Biersee am Kreisverkehr: Lkw verliert 500 Radlerkisten

Kommentare