Alkoholfahrt endet tödlich: Unfallverursacher muss in Psychiatrie

Egg a.d. Günz - Ein betrunkener 18-jähriger Autofahrer hat am späten Mittwochabend in Egg an der Günz (Landkreis Unterallgäu) einen Unfall verursacht, bei dem ein zwei Jahre älterer Mitfahrer getötet wurde.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 18-Jährige in der Stadtmitte die Kontrolle über den Wagen verloren und war mit dem Heck gegen eine Kirche geschleudert. Dabei wurde der 20-Jährige auf der Rückbank so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus für Hirntod erklärt wurde. Ein 24-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt.

Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen, wurde aber wegen Suizidgefahr in eine Psychiatrie eingewiesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare