Allergischer Schock

Autofahrer wird nach Bienenstich ohnmächtig

Beim Autofahren ist ein Mann (38) im oberfränkischen Himmelkron von einer Biene gestochen worden. Er erlitt einen allergischen Schock und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Himmelkron - Insektenstich mit schweren Folgen: Während er mit seinem Auto fuhr, ist ein 38-Jähriger in Himmelkron im Kreis Kulmbach am Mittwoch von einer Biene gestochen worden. Der Mann hat einen allergischen Schock erlitten.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verlor der Mann das Bewusstsein, geriet mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und krachte in eine Leitplanke. Unfallzeugen schlugen bei dem Vorfall die Scheibe des Wagens ein und befreiten den ohnmächtigen Mann. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großalarm ausgelöst: Brand in Supermarkt ausgebrochen
Mehrere Feuerwehren sind am Sonntagabend zu einem Supermarkt in Mühldorf am Inn gerufen worden. Aus dem Dachstuhl quollen Rauchschwaden.
Großalarm ausgelöst: Brand in Supermarkt ausgebrochen
Fahrer kommt auf Gegenspur und rast in Auto - Wagen überschlägt sich
Ein Autofahrer ist zwischen Bamberg und Strullendorf auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein entgegenkommendes Auto konnte nicht mehr ausweichen - es folgte ein …
Fahrer kommt auf Gegenspur und rast in Auto - Wagen überschlägt sich
Mann will Ladung seines Anhängers checken - und wird zwischen zwei Autos eingeklemmt
Weil er die Ladung seines Anhängers überprüfen wollte, hat ein Autofahrer seinen Wagen am Straßenrand gestoppt. Ein anderer Fahrer merkte das zu spät, fuhr auf einen …
Mann will Ladung seines Anhängers checken - und wird zwischen zwei Autos eingeklemmt
„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
Nach den Unwettern am Pfingstsamstag drohen Bayern gleich weitere: Ein Experte warnt sogar vor möglicherweise drohenden Tornados.
„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern

Kommentare