+
Ein Bergsteiger ist beim Abstieg von der Kemptener Hütte bei Oberstdorf in ein Bachbett gestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

Allgäu: Bergsteiger stürzt in Bachbett und stirbt

Oberstdorf - Ein Bergsteiger ist beim Abstieg von der Kemptener Hütte bei Oberstdorf in ein Bachbett gestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben vom Dienstag benutzte der 40-jährige bergerfahrene Oberstdorfer ein Altschneefeld als Abkürzung. Als er im steilen Gelände eine Lücke im Schneefeld seitwärts umgehen wollte, verlor er vermutlich das Gleichgewicht und stürzte rund zehn Meter tief in das darunterliegende Bachbett. Anschließend rutschte er in den Spalt zwischen Altschnee und Bachlauf, aus dem er nur noch tot geborgen werden konnte. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntag. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare