Musiker aus ganz Bayern und Teilen Österreichs erwartet

320 Alphornbläser lassen das Allgäu klingen

Oberstaufen - In Thalkirchdorf im Allgäu wird am Sonntag nicht ausgeschlafen. Ab 6 Uhr geht es rund, denn es findet das traditionelle Treffen der Alphornbläser statt - mit über 300 Musikern.

320 Alphornbläser aus verschiedenen Regionen Bayerns und Österreichs kommen an diesem Sonntag (26. August) im Oberstaufener Ortsteil Thalkirchdorf zusammen. Zum Allgäuer Alphornbläsertreffen, das traditionell am letzten Sonntag im August stattfindet, werden nach Veranstalterangaben Musiker aus dem Allgäu, aus Oberbayern, Niederbayern, Tirol und Vorarlberg sowie einige tausend Besucher erwartet. Auftakt ist bereits um 6.00 Uhr früh mit dem traditionellen Weckruf der Alphörner. Nach einem Festgottesdienst und musikalischen Frühschoppen beginnen am Nachmittag die Einzelvorträge der 60 Alphorngruppen. Höhepunkt der Veranstaltung, die bereits zum 54. Mal stattfindet, wird der abschließende Gesamtchor mit allen 320 Bläsern sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Kommentare