Als Werkstatt genutztes Gebäude zerstört

100.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Beim Brand einer als Werkstatt genutzten Scheune im Landkreis Kronach sind am Dienstagabend 100 000 Euro Schaden entstanden.

Küps - „Dazu kommt noch die Rechnung einer Spezialfirma, die zur Entsorgung von circa 1000 Liter mit Altöl verunreinigtem Löschwasser anrücken musste“, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde bei dem Feuer im Küpser Ortsteil Schmölz niemand. Die Flammen hätten große Teile des Dachstuhls, der Wände und der Einrichtung der Werkstatt zerstört. Weshalb es zu dem Brand kam, will die Polizei ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Meistgelesene Artikel

Messerstecherei in Nürnberg: Jugendlicher nach Attacke in Lebensgefahr
Ein 15-Jähriger ist bei einem Streit in Nürnberg durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.
Messerstecherei in Nürnberg: Jugendlicher nach Attacke in Lebensgefahr
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit

Kommentare