Feier im Altenheim mit knackigen Männern

Seniorin bekommt Stripper zum 100. Geburtstag

  • schließen

Neustadt - Am Wochenende durfte Martha Zipser im AWO-Seniorenzentrum in Neustadt ihren 100. Geburtstag feiern – und die "Wild Boys" traten auf: drei knackige Männer, die am Ende ihrer Show alle Hüllen fallen ließen.

Wahrscheinlich haben es viele bloß für einen Spaß gehalten, denn Martha Zipser ist für ihren Humor bekannt. „Wenn ich hundert Jahre alt werde, möchte ich zum Geburtstag Stripper haben!“, hatte sie vor einem Jahr bei ihrem 99. Wiegenfest gesagt. Und dabei verschmitzt gegrinst. Am vergangenen Samstag durfte die betagte Dame im AWO-Seniorenzentrum in Neustadt bei Coburg ihren runden Geburtstag feiern – und die „Wild Boys“ aus Nürnberg traten auf: drei knackige Männer, die am Ende ihrer Show alle Hüllen fallen ließen.

„Das war sehr gut gemacht, ein ästhetisch gutes Ding“, sagt Heimleiterin Margit Welscher zur tz. Sie war dem Wunsch von Martha Zipser gegenüber aufgeschlossen und hat gemeinsam mit deren gesetzlichem Betreuer Hermann Götz das Trio über eine Agentur gebucht. Eingeladen hat dann das Geburtstagskind, das seit 2006 in dem Heim lebt. Der Auftritt der drei durchtrainierten Männer sei gut angekommen, sagt Margit Welscher, „alle, die dort waren, waren restlos begeistert“. Nach der Feier habe es nur positive Kommentare gegeben. Nur ganz wenige der Bewohnerinnen hätten sich skeptisch geäußert, und zum Zuschauen sei ja auch niemand gezwungen worden.

Die ganze Geschichte mit Bildern finden Sie hier bei tz.de.

vp/manja

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare