Selbstanzeige

Altenpflegehelfer soll sich an Patientinnen vergangen haben

Planegg - Ein Altenpflegehelfer soll sich in einem Seniorenheim in Planegg an drei demenzkranken Patientinnen sexuell vergangen haben. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Gegen den 59-Jährigen sei Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen erlassen worden, teilte das Polizeipräsidium München am Dienstag mit. Bei der letzten Tat war der Mann von einem Zeugen beobachtet worden und wurde daraufhin entlassen. Kurz nachdem die Polizei von den Vorfällen erfahren hatte, stellte sich der Mann und erstattete Anzeige gegen sich selbst. Er ist bereits wegen Körperverletzung bei der Polizei bekannt, jedoch nicht wegen Sexualdelikten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare