+
Mit Hilfe dreier Komlizinnen hat die Altenpflegerin den Schmuck verkauft.

Altenpflegerin legt Geständnis ab

Pflegebedürftige Rentner bestohlen

Bamberg - Nach monatelangen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Bamberg eine Serie von Diebstählen an pflegebedürftigen Rentnern aufgeklärt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, legte die Tatverdächtige ein umfassendes Geständnis ab. Als ambulante Pflegekraft habe die 28-Jährige während ihrer Hausbesuche seit Beginn des vergangenen Jahres Wertsachen - Schmuck, Münzen und Bargeld - im Wert von 50.000 Euro mitgehen lassen. Den Schmuck habe die Diebin mit Hilfe dreier Komplizinnen verkauft und dabei einen Gewinn von 20.000 Euro gemacht. Der Frau und den drei Mitbeschuldigten droht nun ein Verfahren wegen Hehlerei, Diebstahls und Betrugs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare