Um vier Uhr morgens

Altenpflegerin von Einbrechern gefesselt

Pöttmes - Zwei Männer haben in einem Seniorenheim im schwäbischen Pöttmes eine Altenpflegerin überfallen und gefesselt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde die 40-Jährige am Freitag bei ihrem routinemäßigen Rundgang durch das Heim kurz vor 4 Uhr auf Geräusche aus dem Büro aufmerksam. Sie ging von einem verirrten Bewohner aus und näherte sich rufend dem Zimmer. Kurz vor dem Büro überfiel sie ein Mann.

Er trug eine Sturmmaske und hielt eine Pistole in der Hand. Gemeinsam mit einem zweiten Täter fesselte er die Frau an ein Waschbecken in einem Reinigungsraum und flüchtete. Die Altenpflegerin rief einen Bewohner zu Hilfe und verständigte die Polizei. Sie wurde leicht verletzt. Die beiden Einbrecher stahlen aus dem Büro mehrere hundert Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare