+
Pöschl's Gletscherprise.

Im Alter von 96 Jahren

Schnupftabak-Pionier Alois Pöschl verstorben

Geisenhausen - Der niederbayerische Tabak- und Schnupftabak-Pionier Alois Pöschl ist tot.

Der Senior-Geschäftsführer der Pöschl Tobacco Group sei am vergangenen Sonntag im Alter von 96 Jahren in Landshut gestorben, sagte am Mittwoch ein Firmensprecher in Geisenhausen (Landkreis Landshut). Er bestätigte einen Bericht der „Passauer Neuen Presse“. Der älteste Sohn des Firmengründers hatte nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit seinem Bruder Wilhelm den teilweise zerstörten Betrieb in Landshut wieder aufgebaut.

Inzwischen ist das Unternehmen nach eigenen Angaben der weltweit größte Produzent von Schnupftabak. Die Produkte des Familienunternehmens gehen in knapp 100 Länder. Pöschl beschäftigt 770 Mitarbeiter, 391 davon in Deutschland. Der Umsatz der Unternehmensgruppe liegt bei 445 Millionen Euro.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare