+
Pöschl's Gletscherprise.

Im Alter von 96 Jahren

Schnupftabak-Pionier Alois Pöschl verstorben

Geisenhausen - Der niederbayerische Tabak- und Schnupftabak-Pionier Alois Pöschl ist tot.

Der Senior-Geschäftsführer der Pöschl Tobacco Group sei am vergangenen Sonntag im Alter von 96 Jahren in Landshut gestorben, sagte am Mittwoch ein Firmensprecher in Geisenhausen (Landkreis Landshut). Er bestätigte einen Bericht der „Passauer Neuen Presse“. Der älteste Sohn des Firmengründers hatte nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit seinem Bruder Wilhelm den teilweise zerstörten Betrieb in Landshut wieder aufgebaut.

Inzwischen ist das Unternehmen nach eigenen Angaben der weltweit größte Produzent von Schnupftabak. Die Produkte des Familienunternehmens gehen in knapp 100 Länder. Pöschl beschäftigt 770 Mitarbeiter, 391 davon in Deutschland. Der Umsatz der Unternehmensgruppe liegt bei 445 Millionen Euro.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare