Versuchte Tötung

29-Jähriger nach Streit mit Kollegen schwer verletzt

Bei einem Streit zwischen zwei Arbeitskollegen im oberbayerischen Altötting ist ein 29-Jähriger schwer verletzt worden.

Altötting - Zwei Arbeitskollegen streiten, einer wird schwer verletzt: Einsatzkräfte nahmen kurz nach der Auseinandersetzung in Altötting den zweiten Mann in einer Gaststätte fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Tatverdächtige sollte am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Die Ermittlungsbehörden werfen dem 33-Jährigen ein versuchtes Tötungsdelikt vor. Er sei am Samstagabend mit seinem 29 Jahre alten Kollegen in einer Wohnung in Streit geraten und habe ihn dabei schwer verletzt, so die Polizei. Passanten fanden den Verletzten auf der Straße vor dem Mehrfamilienhaus. Sein Zustand sei nach einer Operation stabil, erklärte ein Polizeisprecher. Weitere Details zu der Tat nannte er zunächst nicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Protest als Hilfeschrei: Tausende Landwirte demonstrieren am Odeonsplatz - „Solidarisiert euch mit uns!“ 
Aus ganz Bayern kamen Landwirte am Dienstag nach München und versammelten sich am Odeonsplatz zu einer Demonstration. Der Protest war ein Hilfeschrei.
Protest als Hilfeschrei: Tausende Landwirte demonstrieren am Odeonsplatz - „Solidarisiert euch mit uns!“ 
Schrecklicher Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Crash zwischen Audi und BMW
Auf der A9 bei Ingolstadt (Bayern) ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein BMW rammte einen Audi. Dessen Fahrer (22) starb.
Schrecklicher Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Crash zwischen Audi und BMW
Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
Mitten in der Nacht haben Unbekannte in einer Bankfiliale in Bayern eine Explosion verursacht. Die Täter sind noch auf der Flucht.
Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht

Kommentare