Rentner wird gerade noch rechtzeitig gefunden

Fataler Sturz: 80-Jähriger liegt vier Tage hilflos in Wohnung

Ein 80 Jahre alter Mann hat vier Tage hilflos in seiner Wohnung in Amberg gelegen.

Amberg - Weil sie den Senior so lange nicht gesehen hatte und sich Sorgen machte, rief eine Nachbarin die Polizei zu Hilfe. Die Feuerwehr brach die Tür auf, Einsatzkräfte fanden den Mann am Boden liegend. Er kam in ein Krankenhaus. Am Freitag ging es ihm laut Polizei den Umständen entsprechend gut. 

„Es stellte sich heraus, dass der 80-Jährige so misslich gestürzt war und nicht mehr aufstehen oder sich bemerkbar machen konnte“, teilten die Beamten mit. „Recht viel länger hätte er aber laut Auskunft der behandelnden Ärzte nicht mehr in seiner Wohnung liegen dürfen, sonst wäre wohl jede Hilfe zu spät gekommen.“ Die Nachbarin habe gut gehandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grausame Attacke in Bayern: Mann sticht mit Küchenmesser auf Ehefrau ein - jede Hilfe kommt zu spät
Im bayerischen Töging am Inn ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine tödliche Attacke verübt worden. Ein Mann erstach mit einem Küchenmesser seine Ehefrau - in der …
Grausame Attacke in Bayern: Mann sticht mit Küchenmesser auf Ehefrau ein - jede Hilfe kommt zu spät
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber
Bayern 1 Radio-Moderatorin Gabi Fischer zeigt sich auf ihrem Twitter-Account verärgert. Ein Mann ließ sie zu ihrem parkenden Auto antanzen, da er nicht einsteigen konnte.
BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - Rettungshubschrauber im Einsatz
Ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen hat sich auf der A8 zwischen Augsburg und Ulm ereignet. Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz.
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - Rettungshubschrauber im Einsatz
16-Jähriger macht Spritztour im Auto seiner Eltern durch Nürnberg - und rast gegen Hauswand
Die Aktion hatte schwere Folgen: Ein 16-jähriger Nürnberger entführte in der Nacht das Auto seiner Eltern. Die Fahrt endete im Krankenhaus.
16-Jähriger macht Spritztour im Auto seiner Eltern durch Nürnberg - und rast gegen Hauswand

Kommentare