+
Symbolfoto

In Amberg

Vermieter tauscht Türschloss aus: Haustier stirbt

Amberg - Ein ausgetauschtes Türschloss an einer Mietswohnung im oberpfälzischen Amberg hat zum Tod eines Haustiers geführt und dem Wohnungseigentümer mehrere Strafanzeigen eingebracht.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der 26-jährige Mieter am Samstagmittag die Feuerwehr gerufen, da er nicht in seine Wohnung gelangte, in der sich noch sein Haustier befand. Der Vermieter hatte wegen Streitigkeiten in Abwesenheit des Mieters das Türschloss austauschen lassen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr brachen die Wohnungstür auf. Das Haustier, eine Echse, war jedoch bereits verendet. Der 54-jährige Wohnungseigentümer muss sich nun wegen Nötigung, Hausfriedensbruchs und eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz verantworten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Fliegerbombe wird entschärft: Wohngebiet evakuiert
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe wird entschärft: Wohngebiet evakuiert
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Die Suche nach den im Bayerischen Wald entlaufenen Wölfen dauert immer noch an - nun wurde eines der drei noch lebenden Tiere im Landkreis Regen gesichtet.
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Wer der Polizei schon immer mal an die Wäsche wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Bei einem Kooperationsprojekt fertigen Menschen mit Behinderung aus den …
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen

Kommentare