Ammoniakgas ausgetreten

Reisbach - Vermutlich wegen einer defekten Schweißnaht ist in einer Brauerei im niederbayerischen Reisbach im Landkreis Dingolfing-Landau am Sonntag Ammoniakgas ausgetreten.

Wegen einer defekten Schweißnaht ist in einer Brauerei im niederbayerischen Reisbach im Landkreis Dingolfing-Landau am Sonntag Ammoniakgas ausgetreten. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei in Straubing mit. Nach Konzentrationsmessungen der Feuerwehr Dingolfing konnte nach Polizeiangaben eine Gefahr für die Bevölkerung “zweifelsfrei ausgeschlossen“ werden.

Vorsorglich hatte die Polizei die Menschen dazu aufgerufen, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Dies geschah insbesondere wegen des Gestanks, den das freigesetzte Gas verbreitete. Die Brauerei verwendet das Ammoniak zur Kühlung.

Die defekte Leitung wurde am Sonntagabend von Einsatzkräften abgesperrt. Weiteres Ammoniakgas konnte deshalb nicht austreten. Die Feuerwehr verwirbelte daraufhin das Gas- und Luftgemisch mit einem Großraumlüfter. Das ist ein riesiger Ventilator. Rund 100 Feuerwehrleute sowie 17 Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes waren in Reisbach im Einsatz gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen

Kommentare