Tragischer Badeunfall

Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät

Eine Frau hat im Naturbad Ampfing eine leblose Person im Wasser entdeckt. Die Reanimation des Mannes blieb erfolglos.

Ampfing - Am frühen Mittwochmorgen wurde ein 83-jähriger Mann leblos aus dem Naturbad in Ampfing geborgen. Eine Frau hatte gegen 7 Uhr eine reglose Person im Wasser entdeckt. 

Mit einem anderen Zeugen brachte sie den Mann ans Ufer. Zusammen begannen sie mit der Reanimation, die kurz darauf vom eintreffenden Notarzt und Rettungsdienst übernommen wurde. Allerdings blieben alle Bemühungen erfolglos. Der Mann starb.

Die zwischenzeitlich am Naturbad eingetroffenen Angehörigen wurden durch das Kriseninterventionsteam betreut. Die Kriminalpolizei Traunstein ermittelt nun, allerdings geht sie von einem natürlichen Tod des Mannes aus.

Schon vor einigen Tagen kam es in dem Naturbad zu einem schlimmen Badeunfall.

Lesen Sie auch: Frau am Ertrinken - aber die Retter stehen vor verschlossener Schranke

Rubriklistenbild: © dpa / Philipp Schulze / Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Mysteriöser Vorfall in Waldkraiburg: Ein Mitarbeiter eines Lieferservices klingelte am Sonntag an einer Wohnungstür - und stand plötzlich einem blutverschmierten Mann …
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Brand in Betriebshalle: 300.000 Euro Schaden 
In Dingolfing brannte am Mittwoch eine Betriebshalle und verursachte einen 300.00 Euro Schaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 
Brand in Betriebshalle: 300.000 Euro Schaden 
Kein Honigschlecken: Bayerische Imker leiden unter Folgen der Hitze
Die Erträge der bayerischen Imker waren dieses Jahr die schlechtesten in ganz Deutschland. Gerade Waldhonig ist äußerst rar. Schuld sind der heiße, trockene Sommer und …
Kein Honigschlecken: Bayerische Imker leiden unter Folgen der Hitze
Ermittlungen nach Todes-Schuss in Nittenau: So kryptisch äußert sich die Polizei
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo hat sich nun eher …
Ermittlungen nach Todes-Schuss in Nittenau: So kryptisch äußert sich die Polizei

Kommentare