Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Heimlich Anabolika hergestellt: Haft für Rosenheimer

Rosenheim - In einem Untergrundlabor hat ein 40-Jähriger Anabolika hergestellt. Er wurde nun vom Landgericht München I verurteilt.

Der 40-jährige Kaufmann aus dem Landkreis Rosenheim ist zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren vom Landgericht München I verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Der 40-Jährige hat im Keller seines Hauses ein Untergrundlabor betrieben. Es befand sich in einem versteckten Raum, war durch eine magnetische Tür gesichert und ließ sich nur öffnen, wenn der Mann an einem Garderobenhaken zog. Dort fertigte er Injektionslösungen und Tabletten aus anabolen Steroiden an. Die Utensilien hierfür kaufte er in China ein. Auch technisch war der 40-Jährige hervorragend ausgerüstet: Er verwendete eine Elektrozentrifuge und eine Maschine, mit der die Tabletten-Kapseln befüllt werden konnten. Außerdem hatte er einen Ettiketierautomaten.

Seine hergestellten Präparate verkaufte in den Fitness- und Kraftsportbereich. Sie dienten dem schnelleren Muskel- und Kraftaufbau. Mit dem Gewinn aus dem Gewerbe finanzierte sich der Verurteilte seinen eigenen erheblichen Arzneimittelkonsum.

pak

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare