Angeschossener Hund beißt Schützen Nase ab

Stadtlauringen/Würzburg - Den Schuss auf einen Hund hat ein 39-Jähriger in Stadtlauringen (Landkreis Schweinfurt) büßen müssen. Der angeschossene Berner Sennenhund biss dem Mann die Nasenspitze ab.

Wie ein Sprecher der Polizei Würzburg am Sonntag sagte, hatte der betrunkene Mann am Samstag zunächst mit einer Waffe im Hof eines Anwesens um sich geschossen. Als er ein zweites Mal auftauchte, traf er aus nächster Nähe das fünf Jahre alte Tier.

Der Berner Sennenhund biss reflexartig zu. Der Mann flüchtete mit blutender Nase und rief selbst die Polizei. Er wurde in einer Klinik behandelt. Der Hund musste operiert werden. Von der Waffe fehlte zunächst jede Spur.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Weil ein Lastwagen auf einen Tankzug aufgefahren war, kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 9 stundenlang zu Verkehrsbehinderungen. Etwa 300 Liter Diesel …
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter

Kommentare