Angeschossener Polizist auf dem Weg der Besserung

Passau - Ein von einem Betrunkenen in Passau angeschossener Polizist befindet sich auf dem Weg der Besserung.

27-Jähriger schießt Polizisten in den Kopf

Dies hat das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing am Sonntag mitgeteilt. Dem 49 Jahre alten Beamten gehe es jetzt “den Umständen entsprechend gut“, sagte Niederbayerns Polizeipräsident Josef Rückl nach einem Besuch bei seinem Untergebenen im Krankenhaus.

Bilder vom Tatort

27-Jähriger schießt Polizisten in Kopf

Der Beamte konnte inzwischen auch von der Intensivstation in ein normales Krankenzimmer verlegt werden. Er empfange auch schon Krankenbesuche von seiner Familie und von Kollegen, hieß es weiter in der Mitteilung der Polizei. Zu dem Angriff durch den Betrunkenen wurde er noch nicht befragt, weil jetzt seine Genesung im Vordergrund stehen müsse.

Das Motiv des 27 Jahre alten Tatverdächtigen ist nach Angaben der Beamten noch immer unklar. Er werde weiter vernommen, hieß es. Die Staatsanwaltschaft hatte seine Angaben zum Motiv am Freitag als widersprüchlich bezeichnet. Der 27-Jährige war am frühen Freitagmorgen nach einem Ehestreit mit seiner Frau stark angetrunken in die Polizeiwache gekommen. Er geriet mit dem Polizisten in Streit, entriss ihm seine Dienstwaffe und schoss ihm ins Gesicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare