Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen mehr als 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen mehr als 40 Minuten

Fast doppelt so schnell wie erlaubt

Angetrunkener rast mit 198 über die Landstraße

Bad Köngishofen - Mit 198 Stundenkilometern ist ein angetrunkener Mann über eine Landstraße gerast. Erlaubt sind 100. 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, erwischten die Beamten den 29-Jährigen mit Tempo 198 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer auf einer Landstraße in Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld).

Als sie den Mann aus Thüringen am vergangenen Samstag anhielten, bemerkten sie auch noch Alkoholgeruch und ließen ihn pusten: Der Atemtest zeigte einen Wert von knapp 0,8 Promille. Der 29-Jährige müsse nun mit 1000 Euro Geldbuße und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab

Kommentare