Angezündet: Bus brennt auf Parkplatz aus

Laufen - Ein Anhänger und ein Kraftomnibus sind am Sonntagabend auf einem Parkplatz in Laufen angezündet worden. Obwohl Passanten den Brand meldeten, entstand ein erheblicher Sachschaden.

Zunächst meldeten Passanten gegen 18.00 Uhr den Brand eines Pkw-Anhängers auf dem Fischer-Huber Parkplatz an der Freilassinger Straße. Der Halter konnte das Feuer löschen und vorerst einen größeren Sachschaden verhindern.

Nur drei Stunden später brannte es erneut. Diesmal stand nicht nur der Pkw-Anhänger in Flammen, sondern auch ein Omnibus. Dieser war in der Nähe des Anhängers abgestellt. Wieder verständigten Passanten die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte.

Da von vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen wird, hat die  Kriminalpolizei Traunstein die Ermittlungen aufgenommen. Deswegen bittet die Polizei um Hinweise: Wer etwas gesehen hat, meldet sich unter 0861/9873-0 bei der Kriminalpolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare