Mit Warnschuss gestoppt

Aus Angst um seine Tiere: Mann bedroht Polizisten mit Revolver

Münnerstadt - Weil sie ihm seine Hühner und Meerschweinchen wegnehmen wollten, hat ein Unterfranke mehrere Polizisten mit einem Revolver bedroht.

Münnerstadt - Weil sie ihm seine Hühner und Meerschweinchen wegnehmen wollten, hat ein Unterfranke mehrere Polizisten mit einem Revolver bedroht.

Erst nachdem ein Beamter einen Warnschuss in die Luft abgegeben hatte, legte der 57-Jährige aus Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) die Waffe nieder und ließ sich festnehmen.

Der Mann darf nach Angaben der Polizei von Donnerstag seit zwei Jahren keine Tiere mehr halten. Zuletzt hatte er mehrere Dutzend Hühner, Gänse, Enten und Hasen in zu kleinen Ställen oder zum Teil ohne Schutz vor Raubvögeln unter freiem Himmel gehalten. Außerdem seien die Ställe sehr dreckig gewesen. „Die Tierhaltung war in allen Belangen tierschutzwidrig“, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes Bad Kissingen.

Nachdem beim Veterinäramt des Landkreises nun jedoch bekannt wurde, dass er dennoch wieder Hühner und Meerschweinchen hält, sollten ihm die Tiere abgenommen werden. Nach der Festnahme des Mannes holte das örtliche Tierheim die vier Hühner und sechs Meerscheinchen ab.

dpa

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare