Mutmaßlicher Vergewaltiger gesteht

Ansbach - Der 25-Jährige, der vergangenen November ein zwölfjähriges Mädchen vergewaltigt haben soll, hat gestanden. Im Herbst beginnt sein Prozess.

Im November 2009 wurde ein zwölf Jahre altes Mädchen in Ansbach vergewaltigt - nun hat die Justiz Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben. Der 25-Jährige habe inzwischen die Vorwürfe eingeräumt. Deshalb könne man dem Opfer eine Befragung zu den Geschehnissen vor Gericht ersparen, teilte die Staatsanwaltschaft Ansbach am Donnerstag mit.

Der Mann soll die Schülerin angegriffen haben, als sie auf dem Weg nach Hause war. Er schlug sie und zwang sie, mit ihm in eine Kleingartenanlage zu gehen. Dort soll er sie zwei Stunden lang misshandelt und vergewaltigt haben. Schon kurz danach konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter festnehmen, das Opfer hatte eine detaillierte Beschreibung abgegeben. Der Prozess vor dem Ansbacher Landgericht soll im Herbst beginnen.

Der Mann muss sich wegen Vergewaltigung und schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes verantworten. Die Staatsanwaltschaft erhebt jedoch noch weitere Vorwürfe gegen den Angeklagten: Vor etwa acht Jahren soll er sich an einer damals 16-Jährigen, die unter Drogen stand, vergangen haben. Zu diesen Vorwürfen schweige er, berichtete die Staatsanwaltschaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare