Störung am Bahnübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnübergang: S1 verspätet
+
Joachim Wolbergs: Dem SPD-Mann werden Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Verstöße gegen das Parteiengesetz vorgeworfen. 

Bestechlichkeit, Vorteilsannahme, Verstöße gegen Parteiengesetz

Anklage gegen suspendierten Regensburger OB Wolbergs

Die Ermittlungen gegen Joachim Wolbergs sind abgeschlossen, nun hat die Staatsanwaltschaft den SPD-Politiker angeklagt. 

Regensburg - Nach umfangreichen Ermittlungen zum Regensburger Korruptionsskandal hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den inzwischen suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) erhoben. Ihm würden Bestechlichkeit in zwei Fällen, Vorteilsannahme und Verstöße gegen das Parteiengesetz vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft Regensburg am Donnerstag mit.

Was andere Parteien zum Fall Wolbergs sagen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Schneesturm über München: Eisige Sturmböen kommen auf Bayern zu
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Heftiger Schneesturm über München: Eisige Sturmböen kommen auf Bayern zu
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger

Kommentare