KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

Schüsse auf Linienbus - Anklage erhoben

Nürnberg - Er soll mit Druckgaswaffen auf einen Linienbus geschossen und dabei einen Fahrgast nur knapp verfehlt haben - nun hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Anklage gegen einen 22-Jährigen erhoben.

Nach einer Mitteilung vom Donnerstag werfen die Ermittler dem Nürnberger vor, im Dezember vergangenen Jahres aus seiner Wohnung heraus auf einen vorbeifahrenden Bus geschossen zu haben. Einige Geschosse sollen dabei knapp über dem Kopf eines Fahrgastes in die Scheibe eingeschlagen sein, wo sie allerdings in dem Doppelglas stecken blieben.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft legte der 22-Jährige ein Geständnis ab. In der Anklage wird ihm unter anderem versuchte gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare