Betrüger in Coburg gefasst

Mit Schneeballsystem Anleger um eine Million Euro geprellt

Coburg/Berlin - Die Coburger Polizei hat zwei 70 und 45 Jahre alte Männer gefasst, die in großem Stil Anleger übers Ohr gehauen haben sollen.

Dabei erbeuteten sie fast eine Million Euro, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Den 45-Jährigen nahmen die Ermittler in Berlin fest, von wo aus er offenbar ins Ausland abtauchen wollte. Den älteren Tatverdächtigen fasste die Polizei an seinem Wohnort im Landkreis Coburg. Die Staatsanwaltschaft Hof hat Haftbefehle erlassen. Die beiden Männer sitzen in Untersuchungshaft. 

Sie hatten für angebliche Anlagen in Amerika Geld von mehreren Investoren aus dem ganzen Bundesgebiet erhalten. Dabei arbeiteten sie den Ermittlungen zufolge mit einem betrügerischen Schneeballsystem - das heißt, sie zahlten an Anleger zwar angebliche Anlagegewinne, tatsächlich stammte das Geld aber aus Neuanlagen neuer Investoren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Gleich mehrere schwere Motorrad-Unfälle gab es im Freistaat. Zwei Menschen starben. Auch ein Biker aus dem Kreis Erding wurde schwer verletzt. 
Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Bauarbeiter von Zug erfasst und getötet
Er war als Sicherungsposten auf einer Baustelle im Gleisbereich eingesetzt. Doch dann kam es zu einem Zwischenfall, den der 46-Jährige nicht überlebte.
Bauarbeiter von Zug erfasst und getötet
Retter konnten nicht mehr helfen: 30-Jähriger stirbt bei Küchenbrand
In Memmingen ist es Samstagfrüh zu einem tödlichen Küchenbrand gekommen. Retter fanden einen 30-Jährigen leblos in dessen Wohnung.
Retter konnten nicht mehr helfen: 30-Jähriger stirbt bei Küchenbrand
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt
Eigentlich wollte er nur Erdarbeiten in seinem Garten verrichten. Doch damit löste ein Mann in Redwitz einen Polizeieinsatz aus.
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.