Fünf junge Männer saßen in diesem BMW. Einer bezahlte den Unfall mit seinem Leben.
+
Fünf junge Männer saßen in diesem BMW. Einer bezahlte den Unfall mit seinem Leben.

Tragödie bei Ansbach

Fünf junge Männer sitzen nach Diskobesuch in BMW - dann passiert das Unglück

  • Marcel Görmann
    vonMarcel Görmann
    schließen

Ein grauenhafter Anblick für die Rettungskräfte, ein Drama für Familie und Freude: Nach einem Diskobesuch verunglückten fünf junge Männer.

Ansbach - Tragödie in Mittelfranken: Ein vollbesetzter BMW verunglückte in der Nacht zum Samstag. Eine Spur der Verwüstung erwartete die Rettungskräfte, als sie den Unglücksort auf der Staatsstraße 2223 bei Ansbach erreichten. Gegen 2 Uhr morgens war der BMW bei einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich. 

Laut der Agentur News5 flog das Auto rund 20 Meter weit, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich dann mehrfach in einem Graben. Letztlich blieb der BMW neben einem Radweg auf dem Dach liegen. Dabei wurde vor allem die Beifahrerseite völlig zerstört. 

Nach Unfall bei Ansbach: Beifahrer (21) kann nicht gerettet werden

Nach Polizeiangaben kamen der 26-jährige Fahrer und drei Mitfahrer mit leichten bis mittelschweren Verletzungen davon. Der 21-jähriger Beifahrer wurde eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt. Gegen den Fahrer wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. 

Laut News5 wurde bei dem Unfall auch ein Bierkasten aus dem Wagen geschleudert. Inwiefern Alkohol oder eine überhöhte Geschwindigkeit möglicherweise unfallursächlich waren, muss nun untersucht werden. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen. 

Fotostrecke Unfall bei Ansbach

Immer wieder entsetzliche Unfälle auf dieser Strecke bei Ansbach

In dieser Kurve gab es bereits im Jahr 2017 einen schweren Frontalunfall. Mehrere Menschen wurden lebensgefährlich verletzt, berichtet News5. Ebenfalls auf dieser Strecke zwischen Ansbach und Sachsen bei Ansbach starb im Mai ein 25-jähriger Motorradfahrer. Sein riskantes Überholmanöver schlug fehl - mit Todesfolge.

Nach Autounfall ihrer Mutter: Moderatorin von Antenne Bayern weint am Mikro

Gänsehaut-Moment bei Antenne Bayern: Moderatorin Evi Ott konnte ihre Tränen nicht zurückhalten, als Ersthelferin Jessica aus Bamberg ins Studio kam.

In Ansbach kam es kürzlich außerdem zu einem Messerangriff in einem Büro. Ein Mann stach zu - dann flüchtete er. Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber. 

mag

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion