52-Jähriger mit gezücktem Messer

Mann randaliert in Klinikum - Polizistin gibt Warnschuss ab

Ein randalierender Patient hat im Krankenhaus von Ansbach eine Polizistin zu einem Warnschuss aus ihrer Dienstpistole veranlasst.

Ansbach - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten am Vorabend Mitarbeiter des Klinikums die Beamten alarmiert, weil angeblich ein Mann sie mit dem Messer bedroht habe. Als die Polizei eintraf, hatte sich der 52 Jahre alte Patient in ein Zimmer eingeschlossen. 

Nachdem die Polizisten die Tür öffneten, trat ihnen der Mann mit einem gezückten Messer gegenüber. Als er sich weigerte, die Waffe abzulegen, gab die Polizistin einen Warnschuss an die Decke ab. 

Schließlich gelang es durch den Einsatz von Pfefferspray, den Mann zu überwältigen. Er und vier Beamte wurden von dem Spray leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Alexander Heinl

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Seit Mittwochabend wurden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst. Nun ist das Duo wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Polizei gibt Details der Geschichte der …
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund

Kommentare