52-Jähriger mit gezücktem Messer

Mann randaliert in Klinikum - Polizistin gibt Warnschuss ab

Ein randalierender Patient hat im Krankenhaus von Ansbach eine Polizistin zu einem Warnschuss aus ihrer Dienstpistole veranlasst.

Ansbach - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten am Vorabend Mitarbeiter des Klinikums die Beamten alarmiert, weil angeblich ein Mann sie mit dem Messer bedroht habe. Als die Polizei eintraf, hatte sich der 52 Jahre alte Patient in ein Zimmer eingeschlossen. 

Nachdem die Polizisten die Tür öffneten, trat ihnen der Mann mit einem gezückten Messer gegenüber. Als er sich weigerte, die Waffe abzulegen, gab die Polizistin einen Warnschuss an die Decke ab. 

Schließlich gelang es durch den Einsatz von Pfefferspray, den Mann zu überwältigen. Er und vier Beamte wurden von dem Spray leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Alexander Heinl

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmtes Klientel
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo überprüft nun ein …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmtes Klientel
18-Jähriger wird in der Nacht von Zug überrollt - Polizei steht vor einem Rätsel
Ein 18-jähriger Bursche wurde in Abendsberg in der Nacht von einem Zug überrollt und ist gestorben. Die Polizei rätselt nun, wie der Unfall passieren konnte.
18-Jähriger wird in der Nacht von Zug überrollt - Polizei steht vor einem Rätsel
Newsblog zum Ferien-Stau in Bayern: Am Dienstag droht schlimmer Stau wegen Blockabfertigung
Ferienzeit ist gerne auch Stauzeit. Der erste Hin- und Rückreiseverkehr ist vorbei - doch nun droht Blockabfertigung. Wo die größten Gefahren sind und wo aktuell schon …
Newsblog zum Ferien-Stau in Bayern: Am Dienstag droht schlimmer Stau wegen Blockabfertigung
Mann geht im Chiemsee schwimmen: Nachbarn finden seine Kleider - doch von ihm fehlt jede Spur
Die Nachbarn eines 76-Jährigen fanden am Montag dessen Kleidung am Ufer des Chiemsees - von dem Mann fehlte aber jede Spur. Es begann eine aufwendige Suche, die traurig …
Mann geht im Chiemsee schwimmen: Nachbarn finden seine Kleider - doch von ihm fehlt jede Spur

Kommentare