Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
1 von 27
Die Bestürzung über den Amoklauf am Ansbacher Gymnasium Carolinum ist groß. Schüler legen Blumen auf das Gelände, auf dem ein 18-jähriger Abiturient auf seine Mitschüler losging.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
2 von 27
Am Donnerstag war Georg R. mit Axt, Brandsätzen und Messern in das Gymnasium gestürmt.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
3 von 27
Mehrere Schüler waren verletzt worden.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
4 von 27
Ein Mädchen aus der 10. Klasse hatte er mit seiner Axt am Kopf getroffen.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
5 von 27
Die Schülerin schwebte bis Freitagmittag in Lebensgefahr.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
6 von 27
Der Täter selbst lag nach seiner Festnahme im künstlichen Koma, befand sich aber nie in Lebensgefahr.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
7 von 27
Die Polizei hatte ihn mit fünf Schüssen niedergestreckt.
Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf
8 von 27
Das Gymnasium setzte am Tag nach dem Amoklauf mit dem Unterricht aus.

Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf

Die Bestürzung über den Amoklauf am Ansbacher Gymnasium Carolinum ist groß. Schüler legen Blumen auf das Gelände, auf dem ein 18-jähriger Abiturient auf seine Mitschüler losging.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare