Anschlag auf ICE mit Einkaufswagen

Neu-Ulm  - Die 130 Passagiere des ICE von München nach Ulm hatten Glück. Unbekannte haben einen schweren Einkaufswagen die Treppen im Bahnhof Neu-Ulm hinunter auf die Gleise gestoßen.

Der ICE kam um 6.41 Uhr von München aus am Neu Ulmer Bahnhof an, als der schwere Spezialeinkaufswagen von den Treppen aus direkt auf die Gleise raste. Der Schnellzug überollte den Einkaufswagen, der sich mit einem Waggon verkeilte.

Der Zugführer leitete sofort eine Vollbremsung ein. Nach Angaben der Bundespolizei wurde keiner der 130 Passagiere bei dem Vorfall verletzt. Um einen harmlosen Scherz handelt es sich bei diesem Vorfall dennoch nicht. Der Zug hätte entgleisen oder gar wartende Reisende mit auf die Gleise stoßen können.

Zudem entstand am Zug ein hoher Sachschaden, der nach Angaben der Bundespolizei wohl mehrere Tausend Euro betragen wird. Gegen die Täter wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Zeugenaufruf:

Für Hinweise hat die Bahn AG laut Polizei eine Belohnung ausgesetzt. Die Bundespolizei bittet Zeugen, sich bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare