In Niederbayern

Anschlag auf Wohnhaus von AfD-Politikerin

Metten - Nach einem Anschlag auf das Haus einer AfD-Politikerin in Metten (Kreis Deggendorf) laufen die Ermittlungen der Polizei.

Es seien die Hausfassade, die Garage und ein Fahrzeug verschmutzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Über die Art und Weise der Verschmutzung konnte er zunächst noch keine Angaben machen.

Bei der Betroffenen handelt es sich um Katrin Ebner-Steiner. Die 37-Jährige ist Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Deggendorf und Mitglied im AfD-Landesvorstand Bayern. Zum Tatzeitpunkt in der Nacht auf Freitag habe sie sich mit ihren vier Kindern im Haus aufgehalten, sagte sie. Insgesamt sei durch Farbe und flüssigen Teer ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Möglicherweise stehe die Tat im Zusammenhang mit einer für Samstag in Deggendorf geplanten Kundgebung mit dem thüringischen AfD-Chef Björn Höcke.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Bei einem schweren Busunglück auf der A9 im Juli starben insgesamt 18 Menschen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt.
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 

Kommentare