+
Auch die Landshuter Hochzeit möchte auf die Liste der immateriellen Weltkulturerbes.

Bis Bewerbungsende

18 bayerische Anträge für Weltkulturerbe

München - Ob Kötztinger Pfingstritt oder Landshuter Hochzeit, das Reinheitsgebot oder die Kneippsche Naturheillehre - sie könnten auf die Liste der immateriellen Welterbes kommen.

Etwa 30 entsprechende Anträge sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist beim Kultusministerium in München eingegangen, wie ein Sprecher am Montag sagte. 18 davon seien bayernspezifische Themen, alle übrigen von bundesweiter Relevanz.

Zwei der landesspezifischen sowie alle bundesweit interessanten Themen werden vom Kultusministerium ausgewählt und an die Kultusministerkonferenz weitergeleitet. Damit beginnt die zweite Stufe des Auswahlverfahrens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten

Kommentare