Tragischer Unfall

Anwalting: Tod in der Dunkelheit

Anwalting - Tragischer Unfall bei Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg): Ein Mann wurde in der Dunkelheit von einem Auto erfasst und ist ums Leben gekommen.

Ein 59-Jähriger verlor am frühen Montagmorgen beim Abbiegen mit seinem Anhängergespann in der Nähe von Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg) einen Teil seiner schlecht gesicherten Ladung. Als er in der Dunkelheit die verlorenen Ladungsteile wieder einsammelte und sich dabei auf der Gegenfahrbahn befand, wurde der dunkel gekleidete Mann vom Fahrzeug eines 38-Jährigen von hinten erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der 59-Jährige tödliche Verletzungen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Am späten Montagabend kam es zu einem Großeinsatz in Ingolstadt: Bei einem Feuer im Klinikum mussten 24 Patienten evakuiert werden
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer

Kommentare