Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Anwohner meldeten Schüsse

Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg

In Nürnberg hatte die Polizei am Freitagnachmittag bei einem Großeinsatz einen Teil des Wohngebiets Langwasser abgeriegelt. Dort hatte sich ein Mann in einem Wohnhaus verschanzt.

Nürnberg - Anwohner hatten der Polizei von „Schussgeräuschen“ berichtet. Die Polizei bestätigte gegenüber den „Nürnberger Nachrichten“, dass sich in einem Wohnhaus in der Max-Brod-Straße ein Mann verschanzt hielt. "Er ist möglicherweise bewaffnet und hat sich bereits am Fenster gezeigt", so ein Sprecher. 

Spezialkräfte umstellten das Wohnhaus und stürmten dann die Wohnung. Drei Menschen wurden festgenommen, bei der Stürmung gab es keine Verletzte. Der Einsatz in der Max-Brod-Straße sei damit beendet, hieß es via Twitter.

Die Polizei bittet Anwohner, den Bereich weiträumig zu meiden. 

mab

Rubriklistenbild: © Symboldbild: dpa

Meistgelesene Artikel

Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Am Montagmorgen brach ein Großfeuer im Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg aus. Der Ort ist geschockt. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Kripo ermittelt.
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
Vermutlich um Kontrollen zu umgehen, weichen Schleuser auf neue Routen aus. Und das mit gefährlichen Folgen für die Migranten.
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Den Rettungskräften muss sich sich ein grausames Bild geboten haben: In der Nähe von Biburg im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein 19-Jähriger in seinem Auto …
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto

Kommentare